Logo Nanoforce
Select Language
  Technologieplattformen

Die Europäische Kommission startete 37 "Technologieplattformen". Europäische Technologieplattformen (ETP) wurden als industriegeführte Stakeholder-Foren aufgestellt, mit dem Ziel, mittel- bis langfristige Forschung und technologische Ziele zu definieren und einen Fahrplan zur Zielerreichung zu entwickeln. Ziel war es, zur Steigerung der Synergien zwischen verschiedenen Forschungsakteuren und zur Verbesserung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit beizutragen.

NANOFORCE unterstützt mehrere Technologieplattformen nach den 9 Kategorien des Industriesektors, die in Go to the Matrix definiert sind!

Fragen Sie nach weiteren Informationen, schlagen Sie Ihr F&E Projekt vor, erkennen Sie technische und kommerzielle Partner, die sich dem gleichen Ziel des Studiums und der Entwicklung der Nanotechnologien widmen ... Gehen Sie zu „Öffentlich-private Partnerschaften“, zum „NANOFORCE Expertisennetzwerk“ oder zu den „Akteure“.

 

SusChem ist die europäische Technologieplattform für nachhaltige Chemie. Sie wurde im Jahr 2004 als gemeinsame Initiative von Cefic, DECHEMA, EuropaBio, GDCh, ESAB und RSC geschaffen, mit dem Hauptziel, europäische Chemie und industrielle biotechnologische Forschung und die Entwicklung und Innovation in einer nachhaltigen Art und Weise wiederzubeleben und zu inspirieren.

SusChem befasst sich mit Herausforderungen der europäischen chemischen und industriellen Biotechnologie, aber auch mit Aufgaben der europäischen Gesellschaft als Ganzes.SusChem hat auch ein Netzwerk nationaler Technologieplattformen in 11 Ländern in ganz Europa geschaffen, die an nachhaltigen Chemie-Initiativen innerhalb ihres eigenen Landes arbeiten, nationale Verpflichtungen in gemeinsamen EU-Projekten und -Programme unterstützen und grenzüberschreitende Zusammenarbeit fördern.

 

Weitere Informationen und Kontakt:

www.suschem.org

SusChem Sekretariat

Cefic – The European Chemical Industry Council

suschem@suschem.org

Programmanager
Ger Spork

Communications Officer
Annie Mutamba 

 
Central Europe
This project is implemented through the CENTRAL EUROPE Programme co-financed by the ERDF.
European Union